Solartattoos, eine gefährliche Art und Weise, die die Gesundheit ernsthaft gefährdet

Solar Tattoos

En Tätowierung Wir haben uns entschlossen, diesen Artikel dem Thema des sogenannten zu widmen Solartattoos. Dies ist keine neue Praxis. Mit dem Eintreffen der Monate Juli und August taucht dieser Trend jedoch wieder stark auf, da es trotz aller verfügbaren Informationen und der von den Behörden gemachten Hinweise immer noch Menschen gibt, die dies tun. Art von «Tätowierungen».

Was sind Sonnentattoos oder "Suburn Art"? Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Tätowierungen der Sonne. Es gibt viele junge Menschen und Erwachsene, die beschließen, ihren Körper mit allen möglichen Figuren zu dekorieren, ohne zu wissen, dass sie ihre Haut auf gefährliche Weise der Sonne aussetzen. Diese Praxis entstand an der kalifornischen Küste der Vereinigten Staaten und breitete sich schnell auf den Rest der Welt aus.

Solar Tattoos

La Die Technik besteht darin, den Körper zu bräunen, indem verschiedene Bereiche mit Stoffen, Aufklebern oder Schablonen bedeckt werden, um Figuren zu schaffen und letztendlich Flecken auf der Haut. Später werden sie als eine Art Tätowierung getragen. Logischerweise geht es nicht darum Tätowierungen wirklich, da es keine Tinte gibt und weder die Nadel noch die Tinte irgendwann in den Prozess eingreifen. Alles wird durch Sonnenlicht erzeugt.

Dies ist gesunder Menschenverstand, aber Dermatologen spielen die möglichen Gesundheitsprobleme nach, die das Erhalten dieser "Tätowierungen" verursachen kann. Ohne Schutz der Sonne ausgesetzt zu sein, kann zu sehr ernsten Gesundheitsproblemen führen. Bei schweren Verbrennungen können sich Blasen bilden, die bei unsachgemäßer Behandlung superinfiziert werden und sogar zu bleibenden Narben führen können. All dies, ohne außer Acht zu lassen, dass die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu leiden, erheblich steigt.

Quelle - Mit Gesundheit


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.