Tätowieren als Diabetiker, haben Sie irgendwelche Risiken? Kann man sich tätowieren lassen?

Ein Tattoo bekommen, während Sie Diabetiker sind

Ohne Zweifel ist Diabetes in die Rangliste der urbanen Mythen und Legenden über Tätowierungen aufgenommen worden. In jüngster Zeit ist aufgrund der Tatsache, dass die Zahl der Diabetiker der ersten Welt erheblich gestiegen ist, Viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, sich bei Diabetikern tätowieren zu lassen. Gibt es Risiken? Ist es einfacher, Komplikationen während des Tattoo-Heilungsprozesses zu erleiden? Diese Fragen sind sehr häufig bei Menschen mit diesem Gesundheitsproblem.

Im Gegensatz zu dem, was in sozialen Netzwerken gelesen werden kann, JA, es ist möglich, dass ein Tattoo Diabetiker wird. Menschen mit Diabetes können bekommen Tätowierungen. Jetzt müssen Sie Ihren Glukosespiegel gut kontrollieren, bevor Sie ein Tattoo-Studio durchlaufen. Darüber hinaus muss die Studie, an der wir teilnehmen werden, alle hygienisch-hygienischen Bedingungen erfüllen, um mögliche Infektionen zu vermeiden oder um sicherzustellen, dass die Heilung nicht ausreichend ist.

Ein Tattoo bekommen, während Sie Diabetiker sind

Was wir berücksichtigen müssen, ist das Wenn es darum geht, Diabetiker zu tätowieren, gibt es einige Körperteile, die man besser meiden sollte. Zumindest weisen einige Spezialisten darauf hin, dass Unterarm, Bauch oder Oberschenkel nicht der beste Ort für einen Diabetiker sind, um sich tätowieren zu lassen. Und es ist so, dass in diesen Bereichen, in denen Diabetiker normalerweise das Insulinhormon injizieren, es nicht ideal ist, diese Teile zu tätowieren.

Andererseits, Spezialisten empfehlen Bereiche des Körpers mit geringer Durchblutung Blut wie Knöchel, Handgelenke oder Unterschenkel. Sie sind die besten Orte, um mögliche Probleme während des Heilungsprozesses des Tattoos zu vermeiden. Kurz gesagt, wenn wir diese Fragen berücksichtigen, können wir offen sagen, dass Diabetes die Zeit des Tätowierens oder Tätowierens nicht beeinflusst. stechend.


Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*

  1. Verantwortlich für die Daten: Miguel Ángel Gatón
  2. Zweck der Daten: Kontrolle von SPAM, Kommentarverwaltung.
  3. Legitimation: Ihre Zustimmung
  4. Übermittlung der Daten: Die Daten werden nur durch gesetzliche Verpflichtung an Dritte weitergegeben.
  5. Datenspeicherung: Von Occentus Networks (EU) gehostete Datenbank
  6. Rechte: Sie können Ihre Informationen jederzeit einschränken, wiederherstellen und löschen.